Weiberregiment (Terry Pratchett)

Bühnenadaption von Stephen Briggs
Deutsche Bearbeitung von Jonas Milke

Das kleine Land Borograwien führt Krieg. Aus Prinzip. Gegen so ziemlich alle Staaten rundherum. Und obwohl dort recht strenge Regeln herrschen, was die Rollen von Frauen und Männern in der Gesellschaft angeht, schmuggelt sich das Mädchen Polly Perks als Mann verkleidet in die Armee ein, um ihren vermissten Bruder wiederzufinden. Erstaunt stellt sie fest, dass dazu kaum mehr nötig ist als Hosen zu tragen, sich einen neuen Haarschnitt zu verpassen und sich fortzubewegen wie ein Affe.

Als die neuen Rekruten dann hingegen ohne Training ins kalte Wasser geworfen werden, kommen Polly erste Zweifel auf, ob das wirklich so eine gute Idee war... Aber immerhin kämpft sie Seite an Seite mit einem Troll, einem (trockenen) Vampir und wird angeführt vom unerschrockenen Leutnant Bluse (obwohl der auch nicht sonderlich viel Erfahrung zu haben scheint). Und zur Not gibt es ja immer noch die Waffen einer Frau...

"Weiberregiment" basiert auf dem gleichnamigen "Scheibenwelt"-Roman von Terry Pratchett. Mit seinem augenzwinkernden Humor schafft er es, die Absurdität des Krieges schamlos aufzudecken - und die Lächerlichkeit vom Verbohrtsein auf veraltete Konventionen ebenso.

> Zur Galerie

> Zur Kritik im Hanauer Anzeiger vom 28.04.2014

> Rezension einer Zuschauerin





















Besetzung:

Polly Perks, junge Frau

Carolin Senft

Sergeant Jackrum

Johannes Schlingloff

Maladikt, ein Vampir

Etienne Bechtel

Private Goom

Johanna Kuge

Private Halter

Sarah Würl

Private Manickle

Isabel Weerth

Igor, ein Igor

Nina Adam

Karborund, ein Troll / Johnny, junger Soldat

Sebastian Nellies

Leutnant Bluse

Matthias Kromat

Korporal Strappi

Jonas Milke

Sachrissa Cripslock, Reporterin der Ankh-Morpork Times

Karolina Schröder

Otto Chriek, Fotograf, ein Vampir / Tod

Marcel Raabe

Wirt / Korporal Scallot / Zlobenischer Hauptmann / Oberst Kammerband

Jannik Sehring

Horentz, zlobenischer Hauptmann

Christian Klein

General Cord

Jens Nimbler

Frau Enid, Waschweib / Major Derbi

Ulrike Franz

Fußnote

Imke Blümke


Regie

Jonas Milke & Ulrike Franz

Inspizienz & Organisation

Johanna Kuge

Kostüme

Eileen Fischer

Maske & Plakatillustration

Madeleine Büchler

Beleuchtung

Julian Schneider

Ton

Fabian Mielicki

Werkstattleitung

Sebastian Nellies